Mitmachaktion: Neue Gentechnik regulieren!

Die Gen-Schere unter Kontrolle halten!

Die EU-Kommission erwägt, für viele Pflanzen und Tiere, deren Erbgut mit Neuer Gentechnik (z.B. mit der Gen-Schere CRISPR/Cas) verändert wurde, die gesetzlich verpflichtende Risikoprüfung und Kennzeichnung abzuschaffen.

Dies entspricht extremen Forderungen aus Industrie und industrienaher Forschung.

Vor diesem Hintergrund warnen Organisationen aus den Bereichen Wissenschaft, Landwirtschaft und Umweltschutz gemeinsam vor einer erheblichen Gefährdung von Mensch und Umwelt. Sie weisen auf die wissenschaftliche Tatsache hin, dass die neuen gentechnischen Verfahren auch dann tiefgreifende Veränderungen der biologischen Eigenschaften von Pflanzen oder Tieren ermöglichen, wenn keine zusätzlichen (oder artfremden) Gene eingefügt werden. Zudem kommt es regelmäßig auch zu ungewollten Veränderungen des Erbguts.

Die Organisationen fordern deswegen, dass alle entsprechenden Organismen auch in Zukunft dem Gentechnikgesetz unterliegen müssen. Gerade weil die Neue Gentechnik ein sehr hohes technisches Eingriffspotential hat, die Risiken komplex sind und sich mögliche Schäden oft erst langfristig zeigen, muss das Vorsorgeprinzip gestärkt werden.

Dazu einfach das Dokument ausdrucken, an eine/n PolitikerIn Ihrer Wahl adressieren und abschicken.

Zum Beispiel an eine/n der KanzlerkandidatInnen 2021:

Armin Laschet, CDU
Klingelhöferstraße 8
10785 Berlin

Olaf Scholz, SPD
Wilhelmstraße 141
10963 Berlin

Annalena Baerbock, Bündnis90/Die Grünen
Platz vor dem Neuen Tor 1
10115 Berlin

Oder:

Herrn
Ministerpräsident Dr. Markus Söder
Bayerische Staatskanzlei
Postfach 220011
80535 München

Herrn
Manfred Weber, MdEP
Mühlsteingasse 7
94315 Straubing

Herrn
Alexander Dobrindt, MdB
Sonnenstraße 46
82380 Peißenberg

Wenn Sie Exemplare auslegen oder weiterverteilen wollen, können Sie auch gerne Briefvorlagen auf Papier bei uns bestellen (per E-Mail an post@testbiotech.de, bitte Anzahl und Versandadresse nennen).

Die Antworten der politischen Parteien auf unsere Mitmachaktion finden Sie hier.

Einen Brief, mit dem Sie auf den Antwortbrief der CDU reagieren können, finden Sie hier.

Zu einer Übersicht über die Positionen der politischen Parteien zum Thema Gentechnik geht es auch hier.

Weiterführende Informationen:

Einführende Literatur vom Testbiotech:

Weitere kritische Literatur:

Podcasts:

E-Mail wird in Ihrem Namen unterzeichnet