Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen mit der Möglichkeit, Fotos von unseren Aktivitäten herunterzuladen. Bei einer Veröffentlichung von Fotos geben Sie bitte jeweils den Hinweis auf das Copyright wie bei den Bildern angegeben an.

Aktuelle Pressemitteilung

Neue wissenschaftliche Publikation zeigt Notwendigkeit für verfahrensorientierte Prüfung

Eine neue wissenschaftliche Publikation, die im Fachjournal Environmental Sciences Europe erschienen ist, gibt einen Überblick über Risiken, die mit dem Einsatz von Verfahren des Genome Editing (neue Gentechnik) bei Pflanzen und Tieren einhergehen. Es gibt ein breites Spektrum von unbeabsichtigten Veränderungen des Erbguts, die durch den Prozess des gentechnischen Eingriffs ausgelöst werden. Aber auch die beabsichtigten Eigenschaften, die durch Genome Editing entstehen, sind mit Risiken verbunden.

Dateianhänge:
AnhangGröße
PDF icon Risiken Neue Gentechnik.pdf173.59 KB

Pressekontakt

Für Rückfragen oder Interviews wenden Sie sich bitte an Christoph Then.

  • Email: info[@]testbiotech.org (ohne Klammern)
  • Tel: 0151 54638040

Möchten Sie gerne in unseren Presseverteiler aufgenommen werden?
Bitte schicken Sie uns eine E-mail mit dem Betreff "Presseverteiler" an obige Adresse.

Weitere Pressemitteilungen

02. July 2020
Großer Erfolg für Bündnis von Umwelt- und Tierschutzorganisationen
04. March 2020
Erste systematische Bewertung der Risiken von Nachkommen gentechnisch veränderter Pflanzen
20. February 2020
Klage vor Bundespatentgericht und Einspruch am Europäischen Patentamt
16. January 2020
Ergebnisse des internationalen Forschungsprojektes RAGES
17. December 2019
Daten für Zulassungsanträge entsprechen nicht den tatsächlich importieren Produkten