Aktuelles

Bilder

10 Beispiele
Bericht von Testbiotech zeigt wachsende Anzahl von Patenten auf Pflanzen aus Neuer Gentechnik
Mitmachaktion: "Wir kennen den Unterschied!"
previous pauseresume next

EFSA will Pflanzen aus Neuer Gentechnik nur eingeschränkt prüfen

Vorschlag der Behörde ist eine Vorlage für weitgehende Deregulierung

31. Oktober 2022 / Die Europäische Lebensmittelbehörde (EFSA) hat einen Vorschlag für die Risikoprüfung von Pflanzen aus Neuer Gentechnik (NGT) vorgelegt. Darin werden die bisher geltenden Anforderungen an die Risikoprüfung gentechnisch veränderter Pflanzen erheblich eingeschränkt: Künftig würden in den meisten Fällen nur noch die beabsichtigten Eigenschaften untersucht, nicht aber die unbeabsichtigten Effekte, die durch die gentechnischen Verfahren bedingt sind. Im Resultat könnten viele Pflanzen aus NGT ohne eingehende Prüfung der Risiken auf den Markt kommen.

Verdrehte Fakten und falsche Annahmen über Pflanzen aus Neuer Gentechnik

Irreführender Bericht im Auftrag des EU-Parlaments

13. Oktober 2022 / Am 20. Oktober will der wissenschaftliche Dienst des EU-Parlaments („Panel for the Future of Science and Technology“, STOA) einen neuen Bericht über Pflanzen aus Neuer Gentechnik (NGT) präsentieren. Die AutorInnen des Berichts “Genome edited crops and 21st century food systems challenges” und ihr Institut, das Vlaams Instituut voor Biotechnologie (VIB), sind für ihre Lobbyaktivitäten für eine Deregulierung von NGT-Pflanzen bekannt. Doch der Bericht macht diese Zusammenhänge nicht transparent.

Soja aus Neuer Gentechnik bringt US-Unternehmen ins Straucheln

Firma Calyxt hatte hohe Erwartungen geweckt

29. September 2022 / Das Unternehmen Calyxt brachte das erste Saatgut aus Neuer Gentechnik auf den US-amerikanischen Markt. 2019 startete die Firma mit dem Anbau einer Soja, die per Gen-Schere in ihrem Ölgehalt verändert worden war und für die Erzeugung von besonders gesunden Lebensmitteln geeignet sein sollte. Die Soja brachte den LandwirtInnen aber nicht den erwünschten Ertrag, bereits 2020 verabschiedete sich Calyxt von diesem Geschäftszweig, weil er nicht profitabel war. In der Folge fielen Umsatz und Aktienwert von Calyxt dramatisch.

Kanada: Gentechnik-Raps kreuzt in Wildart aus

Glyphosatresistentes Unkraut auf dem Vormarsch

21. September 2022 / In Kanada ist es zu einer Auskreuzung von Gentechnik-Raps in eine verwandte Unkrautart gekommen, die sich jetzt auf den Feldern ausbreitet. Dies geht aus einer aktuellen Studie von kanadischen WissenschaftlerInnen hervor. Die Ausbreitung der Pflanzen stellt bisherige Annahmen über die Sicherheit der Pflanzen infrage.

Seiten

Alle | 2023 | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009