Corona: Herkunft des Virus weiterhin ungeklärt

Testbiotech dokumentiert Diskussion

8. Februar 2022 / Zur Diskussion über die Herkunft des Coronavirus SARS-CoV-2 gibt Testbiotech jetzt eine Übersicht über einige Aspekte der fortlaufenden Diskussion. Die Herkunft des Virus ist nach wie vor ungeklärt. Viele ExpertInnen gehen von einer direkten Übertragung von Wildtieren auf den Menschen aus, aber auch die Herkunft aus einem Labor kann nicht ausgeschlossen werden.

Unabhängig davon, welche These zutrifft, ist die Herkunft des Virus von grundsätzlicher Bedeutung: Sowohl die Laborsicherheit als auch die Zerstörung der Lebensräume von Wildtieren betreffen menschliche Aktivitäten, die in Zukunft stärker überwacht bzw. eingedämmt werden müssen.

Testbiotech legt bei der Auswahl der Publikationen besondere Aufmerksamkeit auf Veröffentlichungen, die sich mit der Herkunft des Virus aus einem Labor befassen. Wie die Dokumentation zeigt, wurde diese These längere Zeit von einigen WissenschaftlerInnen und ExpertInnen vehement abgestritten. Deren Position hat sich in mehreren Fällen aber als interessengeleitet herausgestellt.

Inzwischen wird die Theorie der Laborherkunft des Virus als eine von mehreren plausiblen Möglichkeiten diskutiert. Eine mögliche Option ist dabei, dass die Übertragbarkeit auf menschliche Zellen im Rahmen der sogenannten Gain-of-Function-Forschung optimiert wurde. SARS-CoV-2 könnte dann durch Nichteinhalten von Sicherheitsauflagen unabsichtlich aus dem Labor entkommen sein.

Testbiotech kann die Herkunft des Virus nicht beurteilen, hält es aber für wichtig, dass diese Frage genau untersucht und die Diskussion darüber dokumentiert wird.

Kontakt:
Christoph Then, Tel 0151 54638040, info@testbiotech.de

Alle | 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009