Aktuelles

Handbuch Agro-Gentechnik

Die Folgen für Landwirtschaft, Mensch und Umwelt

Im Januar 2015 erschien beim Oekom Verlag in München das „Handbuch Agro-Gentechnik“ von Christoph Then . Das Buch basiert zu großen Teilen auf der Arbeit von Testbiotech, das Autorenhonorar geht an den Verein.

TTIP und CETA: Türöffner für Agro-Gentechnik

Testbiotech-Bericht im Auftrag der Grünen im Deutschen Bundestag

12. Januar 2015 / Wie ein neuer Report von Testbiotech zeigt, ist es im Rahmen der geplanten Freihandelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) entgegen den öffentlichen Verlautbarungen aus Berlin und Brüssel sehr wohl beabsichtigt, die Standards für Umwelt- und Verbraucherschutz im Bereich der Agro-Gentechnik abzusenken. Dabei muss angenommen werden, dass diese Konsequenzen der deutschen Bundesregierung und der EU-Kommission bekannt sind. Der Bericht war von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag in Auftrag gegeben worden.

EU-Kommission fördert Einflussnahme der Gentechnik-Industrie bei Risikoforschung

Neue Zweifel an Glaubwürdigkeit des EU-Projekts GRACE
Freitag, 9. January 2015

Die EU-Kommission hat auf den Bericht von Testbiotech über die Publikation einer Fütterungsstudie mit gentechnisch verändertem Mais reagiert, die von dem EU-Projekt GRACE veröffentlicht wurde. Die Kommission geht in ihrer Stellungnahme jedoch nicht auf die Kritik von Testbiotech ein, sondern betont stattdessen, dass die Einbeziehung der Industrie bei diesem EU-Projekt sogar gewollt sei. Testbiotech hatte aufgezeigt, dass in der GRACE-Publikation wichtige Hinweise auf gesundheitliche Auswirkungen bei Ratten, die mit dem Gentechnik-Mais gefüttert wurden, nicht erwähnt werden.

Seiten

Alle | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009