Neu erschienen: Handbuch Agro-Gentechnik

Die Folgen für Landwirtschaft, Mensch und Umwelt

Im Januar 2015 erschien beim Oekom Verlag in München das „Handbuch Agro-Gentechnik“ von Christoph Then . Das Buch basiert zu großen Teilen auf der Arbeit von Testbiotech, das Autorenhonorar geht an den Verein.

Zum Inhalt: Nach 20 Jahren des Anbaus gentechnisch veränderter Pflanzen sehen wir heute vielfach die Folgen. In Ländern wie den USA, Brasilien und Argentinien findet ein Wettrüsten gegen resistente Unkräuter und Schädlinge statt. In verschiedenen Regionen ist die Ausbreitung gentechnisch veränderter Pflanzen bereits außer Kontrolle geraten. Getrieben wird die Entwicklung von Konzernen, die gleichzeitig am Verkauf von patentiertem Gentechnik-Saatgut und Spritzmitteln verdienen.

Zudem haben sich in den letzten Jahren die Grenzen des Machbaren deutlich verschoben: Die künstliche Synthese von Genen und andere neue Labortechniken eröffnen die Möglichkeit zu weit radikaleren Veränderungen des Erbgutes, als dies bislang technisch möglich war. Diese neuen Möglichkeiten der Gentechnik stellen uns vor grundsätzliche Entscheidungen. Fragen nach den ethischen Grenzen und den Auswirkungen auf Umwelt und Menschen sind heute dringlicher denn je.

Das Buch informiert über die Fakten und Hintergründe, regt eine kritische und informierte Auseinandersetzung mit der Gen- und Biotechnologie an und plädiert für wesentlich höhere Schutzstandards im Umgang mit den Grundlagen des Lebens.