Appell an internationale Investoren: Stoppen Sie Patente auf Schimpansen!

Forderung nach klaren ethischen Standards

Donnerstag, 21. November 2013
München

In einem gemeinsamen Schreiben wenden sich jetzt zwölf Organisationen an Investoren, die bei Firmen Kapital anlegen, die Patente auf gentechnisch veränderte Schimpansen angemeldet haben. Es handelt sich um die Firmen Altor Bioscience (USA), Bionomics (Australien) und Intrexon (USA). Die genannten Firmen sollen ihre Patentansprüche Schimpansen und andere Tiere zurückziehen und keine derartigen Patente mehr anmelden.

Ich appelliere an die Investoren der Firmen Altor BioScience, Bionomics und Intrexon: Helfen Sie mit, Patente auf Tiere und insbesondere auf Menschenaffen zu stoppen. Patente auf Tiere können einen finanziellen Anreiz bedeuten, Tiere zu manipulieren und zu vermarkten, um kommerzielle Interessen zu bedienen. Derartige Patente sollten international geächtet werden. Nehmen Sie mit den genannten Firmen Kontakt auf und fordern Sie klare ethische Standards ein!

Wir informieren sie in Zukunft gerne weiter über unsere Arbeit.